Die Geschichte von Eisbärküken

Vor ein paar Jahren kam mein Sohn als Frühchen auf die Welt. In der darauffolgenden Zeit auf der Frühchen-Intensivstation half uns ungemein ein Glücksbringer, der unserem lieben Sohn nicht mehr von der Seite wich. Selbst heute, nach ein paar Jahren, ist der Glücksbringer bei den Krankenhaus,- und Arztbesuchen mit dabei. Da ich so unglaublich dankbar bin, dass wir unseren Sohn damals gesund mit nach Hause nehmen konnten, wollte ich unbedingt für andere Frühcheneltern da sein und ihnen für diese schwere Zeit Glücksbringerkissen machen.

Das Kissen soll Glück für die Frühchen und Kraft für die Eltern symbolisieren. In dieser schweren Zeit können die Eltern das Kissen als Glücksbringer am Inkubator lassen oder für sich als Kraftspender mit nach Hause nehmen. Danach dient das Kissen als besondere Erinnerung an diese Zeit und führt einen vor Augen, wie klein und gleichzeitig stark sie mal waren. Aufgrund der vielen lieben Nachrichten der Mamis habe ich mich dazu entschieden, die Kissen auch für reif geborene Babys zu nähen.

 

Jedes Baby ist ein Wunder und das größte Geschenk auf dieser Welt.

 

(auf INSTAGRAM findest du jeden Tag neue Produktbilder und einen kleinen Einblick in meinen Nähalltag -> @eisbaerkueken